You are not logged in.

ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

1

Saturday, June 6th 2015, 2:45am

Kühlwassertank gewechselt

Bei der Suche nach der Ursache der fehlenden Kontrollierbarkeit der Heizung (nur volle Pulle oder wird-nicht-warm) bin ich auf einen kleinen Riss und Kühlwasserspuren am Kühlwassertank gestoßen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=9217 index.php?page=Attachment&attachmentID=9215

Im Gegensatz zu fast allen anderen japanische Autos steht der Tank des NSX unter bis zu 1,1 bar Druck, also kein rein kosmetisches Problem. Da der Tank bereits 17 Jahre alt war, die üblichen Anzeichen zeigte (Plastik undurchsichtig) und ich mal die Ersatzteilbestellung in Japan ausprobieren wollte, sollte ein neuer her. Die Kosten liegen bei exakt 9882 Yen (ca. 73 €). Etwas Überredungskunst war notwendig, denn eigentlich wollte man mir das Ganz als Werkstattaktion verkaufen. Das wären dann etwa 25.000 Yen (~190 €) gewesen.

Ganz in der Nähe unsere Wohnung (c.a. 10 Minuten laufen) befindet sich ein offizieller Honda-Händler. Dort konnte man gleich den neuen Jazz (bzw. Fit) begutachten und wird (von separatem Personal) mit einem kalten oder heißen Getränk begrüßt.

Einen Tag später war die Bestellung bereit zur Abholung. Vor mir auf dem Tisch stand einer dieser netten, braunen Kartons mit Honda-Logo. Anschließend direkt beim Verkäufer (per mobilem Kreditkartenleser) bezahlt und ab nach Hause.

index.php?page=Attachment&attachmentID=9216

Für den Tausch des Tanks ging es auf den Parkplatz des Olympiaparks. Dort ist recht wenig los, große Sauerei sollte man natürlich trotzdem nicht machen. Für den Ausbau wurde zuerst der Tank von seiner Befestigung abgeschraubt. Das geht ziemlich gut mit einer kleinen (1/4) Ratsche mit Verlängerung.
Dann den Zulauf oberhalb der Wasserlinie entfernen und den Schlauch mit einem Stopfen verschließen. Ich gebe es ungern zu aber dazu diente mir, mangels anderer Möglichkeiten, der Deckel eines Filzstiftes.. :D

Anschließend kann der Tank so gekippt werden, dass man das Kühlwasser über den gerade eben geöffneten oberen Zulauf in eine flache Wanne ablaufen lassen kann. Vollständig leer bekommt man ihn nicht, aber genug für den nächsten Schritt.

Jetzt kann man den Tank so drehen, dass der untere Anschluss trocken liegt und man den Schlauch dort abziehen (und zustopfen) kann. Nun den alten Tank vorsichtig aus dem Motorraum heben und so ablegen das kein Kühlwasser verloren geht.

Die Schläuche können nun an den neuen Tank angeschlossen werden und der Tank im Motorraum befestigt werden. Die Schrauben am besten erst mit den Fingern einschrauben und erst dann mit Werkzeug anziehen, da sie leicht verkanten.
Anschließend das Kühlwasser aus der Wanne und dem alten Tank in den neuen füllen. Auf Grund der besonderen inneren Konstruktion sind gewisse "Schwenk-Künste" gefragt um alle Flüssigkeit herauszubekommen.

Erst nach dem Ausbau konnte man den alten Tank richtig begutachten. Der scheinbar kleine Riss schien schon länger aktiv zu sein und auch an den Buchstaben versuchte das Kühlwasser bereits ins Freie zu kommen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=9218 index.php?page=Attachment&attachmentID=9219

Erfahrene NSX-Mechaniker (wie z.B. Kaz) empfehlen den Austausch wenn der Kunststoff so weit ausgehärtet ist, dass man den Kühlwasserstand nicht mehr von außen ablesen kann.

Das die Ersatzteilqualität nachgelassen hat, seit der NSX nicht mehr gebaut wird, kann ich teilweise bestätigen. Die Klebestelle des neuen Tanks ist nicht so symmetrisch wie beim alten. Hoffen wir mal, dass es keine Auswirkungen auf die Lebensdauer hat, manche berichten von frühen Ausfällen, wenige Jahre nach dem Austausch.

PS: Das Motto für meinen NSX lautet: Alles original, daher habe ich mich bewusst für den Originaltank entschieden. Auch scheint er gewisse, funktionale Vorteile gegenüber einfachen, einzelligen Tanks zu haben (Kaz hat mal darüber berichtet).

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,611

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, Civic Type R FL5, Civic iDtec

  • Send private message

2

Saturday, June 6th 2015, 8:31am

Quoted

Bei der Suche nach der Ursache der fehlenden Kontrollierbarkeit der Heizung (nur volle Pulle oder wird-nicht-warm)


Ich würde für dieses Symtom aber nicht den Kühlflüssigkeitsbehälter in Betracht ziehen, sondern das CCU.
(Steuermodul Heizung überhalb des Radios)

Du hast hoffentlich das Kühlsystem über die 4 Entlüftungspunkte in der richtigen Reihenfolge wieder entlüftet?
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


nsxray

Professional

Posts: 839

Date of registration: Mar 27th 2010

wcf.user.option.userOption52: NSX, Edelstahlspüle DMC12, Smart 451 F2 und MP4-12C

  • Send private message

3

Saturday, June 6th 2015, 8:52am

Ich hab diesen Austausch auch vor einigen Jahren gemacht. Habe aber einen Alu-Tank eingebaut von ATR mit einem Röhrchen an der Seite zum Ablesen des Flüssigkeitsstandes. Ich hab damals mit einer kleinen "Handzieharmonika" die Kühlflüssigkeit rausgesaugt. Entlüftet hab ich nicht, das hb ich nicht gewußt. Aber durch den Austausch der kompletten Kühlschläuche im Dezember 2013 wurde auch alles korrekt entlüftet :D

Auf dem Bild kann man links oben den Tank erkennen (schwarz)
nsxray has attached the following file:
  • IMG_1322-k.jpg (1.12 MB - 7 times downloaded - latest: Jun 7th 2015, 10:04pm)
nemo me impune lacessit

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,611

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, Civic Type R FL5, Civic iDtec

  • Send private message

4

Saturday, June 6th 2015, 9:13am

Ich empfehle immer die Verwendung des OEM Ausgleichsbehälters, der eine einzigartige und durchdachte Innenkonstruktion aufweist.

Bezüglich des Ausgleichsbehälters empfiehlt es sich, diesen Artikel von Kaz zu lesen, da wird das ganze nochmals deutlich erklärt.

http://www.nsxcb.co.uk/entry.php?1321-OE…ant-Header-Tank
Procar Specials has attached the following files:
  • HeaderTank01.jpg (75.96 kB - 7 times downloaded - latest: Jun 9th 2015, 7:29am)
  • HeaderTank02.jpg (149.6 kB - 5 times downloaded - latest: Jun 9th 2015, 7:29am)
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

5

Saturday, June 6th 2015, 11:03am

Die CCU hatte ich auch im Verdacht, aber die ist einwandfrei. Grund für die fehlende Heizungsregelung war zu viel Spiel im Bowdenzug für das Warmwasserventil. Muss man aber auch erst drauf kommen :ja:

Dank für den Link, genau diesem speziellen Artikel habe ich bezüglich des Kaufs des OEM-Tanks gemeint.

Die Entlüftungsschrauben hab ich nicht angefasst, da bei der beschriebenen Arbeitsweise keine Luft in relevanter Menge im System landen sollte (wenn nichts aus den Schläuchen läuft sollte auch keine Luft nachkommen. Garantieren kann ich es natürlich nicht, ist klar). Zusätzlich habe einiges an Horrorgeschichten darüber gelesen wie schlecht das Entlüften nach Handbuch funktionieren soll.
Ohne Wagenheber und auf einem öffentlichen Parkplatz blieb mir eh keine andere Wahl .. :sad2:

Sicherheitshalber habe ich im Vorfeld einige E-Mails mit KAZ ausgetauscht, er hat auch nicht auf Entlüften bestanden.

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,611

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, Civic Type R FL5, Civic iDtec

  • Send private message

6

Saturday, June 6th 2015, 12:09pm

Quoted

Die CCU hatte ich auch im Verdacht, aber die ist einwandfrei. Grund für die fehlende Heizungsregelung war zu viel Spiel im Bowdenzug für das Warmwasserventil. Muss man aber auch erst drauf kommen

Am Schieberegler vorne kann man das ja leicht testen, ob er sich vorwärts und rückwärts bewegt.

Eigentlich ist der Bowdenzug zu kurz, um Spiel reinzubekommen, aber wenn es das war, hast Du nochmal Glück gehabt.


Quoted

Die Entlüftungsschrauben hab ich nicht angefasst, da bei der beschriebenen Arbeitsweise keine Luft in relevanter Menge im System landen sollte

In dem Moment, wo ein Schlauch abgezogen wird, kommt auch Luft rein, aber wenn es funktioniert, ist ja alles gut.

Wie alt sind Deine Kühlschläuche?
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

7

Saturday, June 6th 2015, 12:54pm

Die Schläuche sind vermutlich noch original, also auch 17 Jahre alt. Das steht als eine der ersten Dinge auf der TO-DO Liste wenn der Wagen in Deutschland ist. Hier fehlen mir dafür schlicht die Möglichkeiten und in einer Werkstatt möchte ich es nicht machen lassen.

Ich werde aber die Schläuche (wie auch andere Ersatzteile) vermutlich von Japan nach Deutschland mitnehmen. Was auch noch repariert werden muss ist die Elektrische Servo (die bekannte mechanische Schwäche), das wird aber noch in Japan bei KSP gemacht.

Procar Specials

Super Moderator

Posts: 3,611

Date of registration: Mar 3rd 2006

wcf.user.option.userOption52: NSX-RR, Civic Type R FL5, Civic iDtec

  • Send private message

8

Saturday, June 6th 2015, 6:14pm

Quoted

Das steht als eine der ersten Dinge auf der TO-DO Liste wenn der Wagen in Deutschland ist


Kommst Du zurück nach Deutschland und bleibst hier?

Quoted

Was auch noch repariert werden muss ist die Elektrische Servo (die bekannte mechanische Schwäche)


Ich bin froh, dass ich mich damals im Oktober 1992 für einen NSX ohne Servo entschieden habe.
Im Showroom stand schon ein 1993er mit Servo, aber nach kurzer Probefahrt war mir klar, dass ich sowas nicht brauche.

Sehr schade, dass die frühen NSX Modelle mit Servo soviele Probleme haben und nur KSP scheint das richtig gut hinzubekommen.

Viele Grüße nach Japan
Mein Motto:
Die Freude an Qualität währt länger als die am niedrigen Preis.


ElHeineken

Trainee

  • "ElHeineken" started this thread

Posts: 55

Date of registration: Aug 8th 2014

wcf.user.option.userOption52: JDM 1997 AT Honda NSX

  • Send private message

9

Sunday, June 7th 2015, 12:38am

Kommst Du zurück nach Deutschland und bleibst hier?

Was die Zukunft bringt weiß man nicht genau aber das ist der Plan.

This post has been edited 1 times, last edit by "ElHeineken" (Jun 7th 2015, 1:02am)